Unser Verein

logo

 

 

 

 

Wir sind seit 1985 ein freizeitsportlich organisierter Tennisverein, und nutzen seit der Saison 2013 zu bestimmten Zeiten jetzt auch alle drei Plätze der vom Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg verwalteten Anlage im wunderschönen Volkspark Friedrichshain.

Vereinsinterne Dokumente, wie bspw. die aktuelle Mitgliederliste, Vordrucke, die aktuellen Ranglistenergebnisse oder auch das Tableau der Vereinsmeisterschaften sind ausschließlich für registrierte und angemeldete Vereinsmitglieder abrufbar. Um einen Zugriff auf die Dokumente zu bekommen, melden Sie Sich bitte per Mail an unseren Homepage-„Admin„. Nur Mitglieder der „SG am Hain e.V.“ können sich registrieren! Nach Bestätigung und Freigabe ist dann der Abruf der Dokumente möglich.

Unsere Satzung findet Ihr hier…

Gemäß den Beschlüssen der  Mitgliederversammlung vom 27. März 2015 sind die einzelnen Vereinsfunktionen wie folgt besetzt:

1. Vorsitzender
Dimitris Karadimas
Email

2. Vorsitzender & Kassenwart
Christian Quellmalz
Tel.: 030-12053106
Fax: 030-7001431658
Email

Sportwart & Platzwart
Michael Kubiczek
Email

Jugendwart
Philipp Helbig (Auch bei Fragen zu unserem Jugendteam U18!)
Email

Beschwerdeausschuss
Petra Tesch, Ulrich Albrecht
Email

Homepage „Administrator“
Email

——————————————————-

Vereinschronik:

01 / 1985
Die SG „Am Hain“ wird von Sportfreunden des Bötzowviertels mit den Abteilungen Fußball, Gymnastik, Leichtathletik, Volleyball, Tischtennis, Kegeln und Kraftsport gegründet

03 / 1985
Gründung der Tennisabteilung. In Eigenregie werden die, anlässlich der Weltfestspiele 1973 errichteten Tennissandplätze an der Straße Am Fried­richs­hain, die durch Nutzung als Parkplatz und Radbahn stark beschädigt wurden, wieder für den Tennissport instand gesetzt. Es ist die einzige Tennisplatzanlage mit einem Kastanienbaum zwischen zwei Plätzen

02 / 1987
Ersatz des Geräteschuppens durch eine Blockhütte vom Ostberliner-Weihnachts­markt

01 / 1991
Neugründung des Vereines und Eintragung ins Vereinsregister mit Beitritt der DDR zur BRD Rechtsträgerwechsel für die Tennisplätze vom Grünflächenamt zum Bezirksamt Jugend Familie und Sport Friedrichshain

02 / 1993
erstmalige Vergabe von Nutzungszeiten durch das Bezirksamt an Freizeitsportler und den TC A. Gutzmann

03 / 1994
nach Einstellung der Arbeit der anderen Abteilungen besteht die SG „Am Hain“ e.V. nur noch als Tennisabteilung – Wechsel von der Sportarbeitsgemeinschaft Prenzlauer Berg zum Friedrichshain

04 / 1994
Beitritt zum Tennis-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

11 / 1996
Aufnahme in den Landessportbund Berlin

02 / 2002
kompletter Umbau der Anlage im Rahmen der Rekonstruktion des Volkspark Friedrichshain mit Rodung der Kastanie, Umstellung des Belages auf Kunstrasen, Erneuerung des Zaunes und Aufstellung des Containers.

03 / 2005
Aufbau einer Kinder- und Jugendabteilung mit regelmäßigem Training und die erstmalige Teilnahme eines Herrenteams an den Punktspielen des Tennisverbandes Berlin-Brandenburg.

05 / 2012
Erstmalige Teilnahme einer Damenmannschaft am Punktspielbetrieb des Tennisverbandes Berlin-Brandenburg.

04 / 2013
Zwischen dem Bezirksamt und der SG Am Hain wird ein neuer Nutzungsvertrag geschlossen der unter anderem vorsieht, dass die wir ab sofort die Tennisanlage im Volkspark Friedrichshain selbst bewirtschaften. Als Ersatz für die bisherige Platzwartin wird u.a. ein Online-Reservierungssystem eingeführt. Einer der drei Plätze bleibt nach wie für die Öffentlichkeit bespielbar.

07 / 2014
Aufstieg der Herren-Mannschaft in die Bezirksklasse II des Tennisverbandes Berlin-Brandenburg.

08 / 2014
Erstmalige Teilnahme einer Jugendmannschaft (U18) am Punktspielbetrieb des Tennisverbandes Berlin-Brandenburg.

07 / 2016
Erstmaliger Aufstieg der Damen 30-Mannschaft in die Verbandsoberliga des Tennisverbandes Berlin-Brandenburg.